LAK Wahlen

Unsere Landesarbeitskreise werden neu aufgebaut!

Und wir suchen dich!
Falls du Lust hast als Stellvertreter/in oder Vorsitzende/r zu kandidieren, melde dich bei unserem Beisitzer für Programmatik Jan Felix Stöffler unter stoeffler@julis-bw.de und stelle dich kurz vor!

Bitte sende im Anhang ein Bild von dir im .jpg oder .png Format mit (max. 1 MB Größe)!

WhatsApp-Image-2024-04-08-at-17.07.18

Nico Penkwitt

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Bildung und Forschung

Liebe Mitglieder,

hiermit bewerbe ich mich für den LAK Bildung und Forschung.

Da ich in meiner Zeit als Erzieher Erfahrungen im Bereich frühkindliche Bildung gesammelt habe und aktuell in der Volkshochschule Ettlingen doziere, habe ich einen guten Überblick über unser Bildungssystem und dessen Stärken und Schwächen. Zudem gebe ich privat Nachhilfe und erlange somit einen Einblick über die aktuelle Entwicklung in den Grund- bis Weiterführenden Schulen im Land Baden-Württemberg.

koechel

Alexandra Köchel

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Bildung und Forschung

Hallo, ich bin Alexandra, 23 Jahre alt und studiere Lehramt für die Sekundarstufe 1 in Ludwigsburg. Ich kandidiere als stellvertretende Vorsitzende des LAK Bildung und Forschung da Bildung mein absolutes Herzensthema ist. Aktuell  absolviere ich mein Praxissemester an einer Stuttgarter Realschule und erlebe somit hautnah, wie Bildung und Schule in Baden-Württemberg umgesetzt wird. Dabei erlebe ich dass sich viel verändern muss!

haigis

Mia Haigis

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Liberale Schüler

Liebe Julis,
mein Name ist Mia Haigis, ich bin 18 Jahre alt und komme aus dem KV Zollernalb-Sigmaringen. Zurzeit besuche ich die 12. Klasse eines Wirtschaftsgymnasiums mit Profil Internationale Wirtschaft.
Seit letztem Jahr bin ich bei den Liberalen Schülern als stellvertretende Landesvorsitzende für Organisation und als Vertrauensperson im Bundesarbeitskreis tätig. Diese Zeit war für mich geprägt von wertvollen Erfahrungen, spannenden Veranstaltungen und interessanter programmatischer Arbeit, was mich jetzt dazu motiviert, mich noch intensiver für diesen LAK einzusetzen.
Als LAK-Leiterin wäre es mein Anliegen, starke Positionen zu entwickeln, gute Anträge zu formulieren und die Mitglieder dabei aktiv einzubeziehen.
Die Bildung bildet bekanntlich das Fundament unserer Gesellschaft. Deshalb halte ich es für so wichtig, weiterhin aktiv an der Vertretung der Interessen von Schülerinnen und Schülern mitzuwirken.
Es wäre mir eine Ehre, die Leitung des LAK Liberale Schüler in Zukunft übernehmen zu dürfen und würde mich deshalb sehr über euer Vertrauen freuen!

output-onlinetools_Easy-Resize.com_

Franz Dosch

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Finanzen und Steuern

Hallo zusammen,

hiermit bewerbe ich mich für der Vorsitz des LAK Steuern und Finanzen, anbei erhaltet ihr noch ein Foto von mir.

Mit freundlichen Grüßen

Franz Dosch

Kandidatenbild_LAK_Fangmeier

Lennart Fangmaier

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Außen und Verteidigung

Liebe Junge Liberale,

über zwei Jahre dauert der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine bereits an. Die Jungen Liberalen erkannten frühzeitig die Bedeutung dieses Paradigmenwechsels und forderten als eine der ersten lautstark Lieferungen von Leopard II Kampfpanzern in die Ukraine. Diese Entschlossenheit vor der zaudernden Bundesregierung war es, die mich damals dazu motivierte ebenso ein Mitglied des Verbandes zu werden.

Leider ist die Gefahr noch nicht gebannt. Während Russland und seine Verbündeten weiterhin zügig Aufrüsten, stecken Deutschland und Europa noch in der Zeit vor dem Krieg fest. Erst vor kurzem machten etwa Vertreter der Rüstungsindustrie deutlich, dass ein so notwendiger Ausbau der Kapazitäten nur mit langfristigen Rahmenverträgen aus der Politik möglich ist. Packen wir es also gemeinsam an die Bundesregierung wachzurütteln, um den Frieden in Europa wieder herzustellen und unsere Demokratie zu wahren.

Mein Name ist Lennart Fangmeier, 26, Student der Geschichtswissenschaften aus Tübingen und ich kandidiere als stellvertretender LAK-Leiter für Außen und Verteidigung.

38C265BA-489B-4BD6-A4F0-E44B9FDADA06-2

Helena Herzig

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Klimaschutz, Mobilität und Bau

Liebe Julis,

meine Mitgliedschaft und mein Engagement bei den Jungen Liberalen baut auf meiner tiefen Überzeugung für die Notwendigkeit einer liberalen Klimapolitik, die planetare Grenzen anerkennt und konsequent schützt, innerhalb dieser Grenzen aber auf die Marktwirtschaft als effizientestes Mittel setzt und auf politische Vorgaben für die angeblich beste Zukunftstechnologie verzichtet. Weil ich fest davon überzeugt bin, dass die liberale Klimapolitik die Alternative zur dirigistischen Politik der grünen Politik sein könnte, die die Menschen wieder für den Kilmaschutz begeistern kann, setze ich mich seit knapp drei Jahren bei den Julis und der FDP auf den verschiedensten Ebenen für eine liberale Klimapolitik ein. Zuletzt bekam ich im vergangenen Jahr die Möglichkeit, für die Jungen Liberalen und IFLRY an der Weltklimakonferenz (COP28) in Dubai teilzunehmen und mich im internationalen Kontext für marktwirtschaftliche Ansätze beim Klimaschutz stark zu machen. Außerdem studiere ich seit zwei Jahren BWL mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz, womit ich meinen akademischen Hintergrund im Bereich des Klimaschutzes kontinuierlich ausweite.

Es wäre mir eine große Freude und Ehre, meiner Leidenschaft für den liberalen Kilmaschutz als stellv. Leiterin im LAK Klima und Mobilität  ausdrucke zu verleihen.

Liebe Grüße,

eure Helena

IMG_2806

Antonia Schlaich

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Gesundheit und Pflege

Liebe JuLis,

ich bin Antonia Schlaich, 24 Jahre alt und aktuell in den letzten Zügen meines Studiums der Humanmedizin in Tübingen. Parallel dazu arbeite ich an meiner Dissertation im Fachbereich der Translationalen Psychiatrie am Universitätsklinikum Tübingen.
Die LAKs sind ein zentrales Element für die programmatische Arbeit der JuLis. Dabei halte ich vor allem den regelmäßigen Austausch und rege Diskussion für außerordentlich wichtig, um Anträge differenziert zu be- und erarbeiten. „Gesundheit und Pflege“ ist ein Thema, das uns alle an irgendeinem Punkt betrifft; dementsprechend gibt es auch programmatisch immer genug Raum für Weiterentwicklung.
Im Rahmen meines Studiums konnte ich bereits Erfahrungen in verschiedenen Klinika im In- und Ausland sammeln, sowohl im pflegerischen, als auch im ärztlichen Bereich. Ich würde mich freuen, mein Wissen im Rahmen des Postens der stellv. LAK-Leitung im kommenden Jahr einzubringen und die Beschlusslage der JuLis BW im Bereich „Gesundheit und Pflege“ mitzuprägen. Ein besonderes Anliegen ist es mir, mind. einen Termin mit einem Expertenvortrag und anschließender Diskussion zu organisieren.
Rückfragen beantworte ich sehr gerne per Mail (antonia.schlaich@web.de).
Viele Grüße
Antonia
ABIII-01509

Dominik Lauk

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Finanzen und Steuern
Liebe Julis,
Mein Name ist Dominik Lauk, ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem KV Ortenau. Zurzeit studiere Ich Steuerrecht in Ludwigsburg .Als stellvertretender Lak-Leiter wäre es mein Anliegen, starke Positionen zu entwickeln, gute Anträge zu formulieren und die Mitglieder dabei aktiv einzubeziehen, immerhin sind Steuern und Finanzen ein Herzensthema der JuLis.
Ich würde mich sehr über euer Vertrauen freuen!
37d9796a-5501-4140-8e59-ba99ae860a8a

Leon Eifler

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Migration und Asyl

 

Liebe JuLis,

 

Der letzte Landeskongress hat aufgezeigt, dass das Thema Migration und Asyl im Verband brodelt – Vom Hochmüllern des Antrags „Migrationswende jetzt“ durch die Basis über die Entscheidung der Delegierten, den Antrag nicht zu behandeln. Für mich ein Zeichen: Wir müssen dieses Thema verbandsintern bearbeiten und eine mehrheitsfähige Lösung finden!

Mein Name ist Leon Eifler, ich bin 20 Jahre alt und studiere Jura an der Universität Heidelberg. Im Zuge meines Studiums habe ich mit dem Thema Asyl aus juristischer Perspektive viel zu tun gehabt, so schrieb ich einen Artikel für die stipendiatische Zeitschrift der Friedrich-Naumann- Stiftung „Freiraum“ und habe im Zuge dessen viel Recherche zu den rechtlichen Fragen rund um das Thema auf deutscher wie auch europäischer Ebene betrieben.

Es ist kein Geheimnis, dass ich bei der Thematik eher auf der zurückhaltenden (manche würden sie wohl „konservativ“ nennen) Seite der Debatte stehe – Ich sehe sowohl die Chancen als auch die Probleme die sich durch Migration aller Art ergeben.

Gemeinsam mit Tobias Grüneklee, der eher auf der progressiven Seite der Debatte steht, möchte ich dieses Thema daher ergebnisoffen und zielorientiert angehen und eine mehrheitsfähige, mittige Lösung für die JuLis BaWü schaffen.

Was planen wir? Wir wollen einen umfangreichen Antrag erarbeiten, der den gesamten Migrationsbereich – von Asyl über die Duldung bis zur Migration von Fachkräften – abdeckt.

Dabei wollen wir sowohl bereits bestehende Beschlusslagen heranziehen als auch gerade im Hinblick auf neue Entwicklungen auf EU-Ebene reagieren und Verbesserungsvorschläge unterbreiten.

Ziel ist es, einen Antrag zu schaffen, der das Thema als Ganzes abdeckt, vom Kompromiss lebt und hinter dem sich alle JuLis in BaWü versammeln können.

Ich freue mich auf eine produktive und sachliche Zusammenarbeit im kommenden Jahr!

 

Des weiteren entschuldige ich mich für meine Abwesenheit bei der Wahl der LAK-Vorstände, leider bin ich familiär eingebunden und kann daher nicht persönlich teilnehmen.

 

Liebe Grüße,

Leon Eifler

IMG_8822_Easy-Resize.com_

Pascal Schejnoha

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Verbandsentwicklung

Liebe JuLis,

ich bin Pascal Schejnoha, 27 Jahre alt und möchte gerne für ein weiteres Amtsjahr als Stellvertreter im LAK Verbandsentwicklung kandidieren. Nachdem wir im vergangenen Jahr einiges auf den Weg bringen konnten, allem voran die notwendige Reform des zentralen Beitragseinzugs, möchte ich meine Verbandserfahrung gerne einbringen, um unsere Satzung und Geschäftsordnung stetig auf die Höhe und Erfordernisse unserer Zeit anzupassen.

Aber auch außerhalb von Satzungsthemen will ich im LAK Projekte für die Untergliederungen voranbringen, die für die regelmäßige Verbandsarbeit wertvoll sein können. Nachdem ich im letzten Amtsjahr einen ausführlichen Guide zur Sitzungsleitung für eine Kreismitgliederversammlung erstellt habe, würde ich das gerne unter anderem auch für das Protokollieren umsetzen und bin natürlich jederzeit offen für alle weiteren Anregungen, die das Doing in den Kreisen betrifft.

Ich freue mich, wenn ihr mir für diese Aufgaben im LAK Verbandsentwicklung erneut euer Vertrauen schenkt.
Beste Grüße
Pascal

Bewerbung_LAK_BM

Benedikt Masberg

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Außen und Verteidigung

Liebe JuLis, mein Name ist Benedikt Masberg, ich bin 25 Jahre alt und aktuell promoviere ich an der Universität Tübingen im Bereich der Pharmazeutischen (Bio-)Analytik. Sicherheitspolitik ist für mich eine Herzensangelegenheit und seit mehreren Jahre bin ich in verschiedenen Organisationen (u.A. DGAP, BAKS und den LiSoV) in diesem Politikfeld unterwegs. In der kommenden LAK-Periode möchte ich sowohl tagesaktuelle Themen mit Euch beleuchten, als auch Themen die vielleicht noch nicht jedem ein Begriff sind. Dazu bringe ich vielfältige Kontakte zur Bundeswehr und anderen Akteure in der Sicherheitspolitik mit, die ich in meiner Zeit bei der Bundeswehr gesammelt habe und die uns mit Impuls und Anregung für die programmatische Arbeit versorgen können. Über Eure Unterstützung dabei würde ich mich sehr freuen!

garreiss

Laura Gareiss

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Gesundheit und Pflege

Liebe JuLis,

Seit 4 Jahren darf ich den LAK Gesundheit stellvertretend leiten.  Diese Arbeit möchte ich gerne fortsetzen. Durch meine Arbeit als Logopädin und die Zusammenarbeit mit anderen Berufen im medizinischen Bereich, weis ich wo der Schuh drückt. Deutschland wird im Ausland für sein Gesundheitssystem beneidet. Ich möchte mit euch gemeinsam dafür sorgen, dass dies auch in Zukunft so bleibt.

Um das zu erreichen möchte ich  an verschiedenen Stellen ansetzen:

  1. Prävention und Vorsorge: In diesem Bereich haben wir noch einen großen Nachholbedarf. Wenn wir das nicht angehen, fliegt uns das Gesundheitssystem in ein paar Jahren finanziell um die Ohren.
  2. Verbesserung der Rahmenbedingungen für Beschäftigte im Gesundheitswesen: Der Fachkräftemangel existiert bereits. Insbesondere die Pflege und der Bereich der Heilmittelerbringer muss attraktiver für die Beschäftigten gestaltet werden.
  3. Versorgung in ländlichen Regionen: Beits heute ist es für Praxisinhaber schwierig einen Nachfolger zu finden, der die Praxis übernimmt.

Um unsere Ideen in guten Anträgen auf den Weg zu bringen, möchte ich Experten aus der Politik und von außerhalb der Politik, sowie möglichst viele unserer Mitglieder in die inhaltliche Debatte mit einbeziehen.  Diese Expertise kann sehr hilfreich sein.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir für ein weiteres Amtsjahr das Vertrauen gebt, diesen wunderbaren LAK stellvertretend zu leiten.

Liebe Grüße,

eure Laura

e451b812-fa67-4010-8340-80b58ded6dfa

Niklas Zaiser

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Gesellschaft, Kultur und Diversität

Mein Name ist Niklas Zaiser, ich bin 16 Jahre alt und komme aus dem KV Böblingen. Dort bin seit Oktober 2022 Stv. Vorsitzender für Programmatik. Abseits von den Julis spiele ich in meiner Freizeit Tischtennis und Saxophon und treffe mich gerne mit meinen Freunden.
Warum der LAK- Kultur, Diversität & Gesellschaft?
Bereits im letzten LAK-Amtsjahr durfte ich zusammen mit Anna Stubert den LAK-Diversität & Gesellschaft leiten und wir konnten gemeinsam einen ausführlichen Antrag zum Thema Häusliche Gewalt einreichen. Außerdem haben wir uns damit befasst wie wir es in unserem eigenen Verband, den Julis, schaffen, mehr Leute mit unterschiedlichen Perspektiven und Hintergründen für uns zu begeistern und sie dann aktiv miteinzubinden. Im kommenden Amtsjahr möchte ich diese Ansätze weiter zum Leben erwecken und sie in einem Konzeptpapier, welches konkrete Handlungsvorschläge für alle möglichen Gliederungen bietet, festhalten. Auch darüber hinaus hat dieser Arbeitskreis ein interessantes und breit gestecktes Themengebiet zu bieten zu dem wir Beschlusslage schaffen können, insbesondere im Bereich Kultur. Hier stellt sich für mich ganz prinzipiell die Frage welche Rolle der Staat in diesem Bereich spielen sollte. Auch die dazugehörige Medienpolitik (Stichwort ÖRR) sollten wir aus Juli-Perspektive noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.
Welchen Angelegenheiten wir uns dann genau widmen, möchte ich im Fall meiner Wahl aber gerne in Absprache mit allen Mitgliedern des LAKs entscheiden.
Potenzial für spannende Sitzungen und Diskussionen besteht auf jeden Fall!

leon-lako-min

Leon Schwend

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Digitales

Ich bin Leon Schwend, 25 Jahre alt und arbeite als Softwareentwickler. Ich bewerbe mich für den Vorsitz für den LAK Digitales, da ich diesem LAK nach rund einem Jahr Pause wieder neues Leben einhauchen will. In fast jedem Bereich unseres Lebens spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle, daher sehe ich den LAK Digitales als Bindeglied zwischen den LAKs und der Welt der Digitalisierung. Mein Ziel ist es, mit den anderen LAKs eng zusammenzuarbeiten und die wichtigen Themen der Zukunft anzugehen. Um dies umsetzen zu können braucht es unsere vielen Digitalexperten im Verband, die im Rahmen des LAK Digitales ihre Ideen und Wissen einbringen können.

 

Warum halte ich mich geeignet für den Posten? Ich selbst habe schon an einigen Anträgen zum Thema Digitalisierung mitgeschrieben, die bereits Beschlusslage bei den JuLis BaWü sind, bin außerdem Mitglied im LFA Digitales der FDP Baden-Württemberg und von Berufswegen her immer interessiert an den neuesten digitalen Trends.
Bei Fragen schreibt mir gerne eine Mail an leon.schwend@julis.de

FS Official-min

Felix Söllner

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Innen, Recht und Kommunales
 
Mein Name ist Felix Söllner und ich würde in diesem Jahr gerne erneut als stellvertretender Vorsitzender für den LAK Innen, Recht und Kommunales kandidieren.
Ich studiere momentan im 6. Semester Jura an der Universität Tübingen und war bereits im letzten Jahr als stv. Vorsitzender in diesem LAK tätig. Sehr gerne würde ich dieses Engagement um ein weiteres Jahr verlängern und dem (neuen) Vorsitzenden bei der Arbeit im LAK und der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen unterstützen. Zu meinem bisherigen Engagement im LAK bin ich Beisitzer im JuLis Kreisvorstand in Tübingen und bin ehemaliger Vorsitzender und aktueller Beisitzer im Vorstand der Liberalen Hochschulgruppe Tübingen.
 
Für Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.
 
Julian Pöltl Kandidaturfoto (komprimiert)

Julian Pöltl

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Wirtschaft und Finanzen
 
Liebe Julis,
 
sehr gerne würde ich auch in der nächsten Periode wieder als Stellvertreter im LAK Finanzen und Steuern mitwirken und kandidiere hiermit.
 
Die Themen Finanzen und Steuern treiben mich nicht nur im Studium – als Student der Themen Accounting, Controlling und Taxation, sondern auch privat – als aktives Mitglied mehrerer Finanz- und Börsenvereine um. Diese Kombination und der Wille sich programmatisch aktiv einzubringen führten auch dazu, mich für die Periode 23/24 als Stellvertreter im LAK (Wirtschaft), Finanzen und Steuern einzubringen. In der letzten Amtsperiode konnten wir als LAK programmatische Ausrufezeichen setzen und u.a. mit dem Bekenntnis zu PFO (Payment for Orderflow) nicht nur eine Hauptforderung der Julis für den Europawahlkampf aufstellen, sondern diese auch in das Wahlprogramm der FDP einbringen.
Für das kommende Amtsjahr möchte ich gerne weiter programmatisch im LAK gestalten und habe dabei insbesondere das Thema generationengerechte Finanzen eingeplant – das aktuelle Generationenkapital ist dabei ein erster, aber bei weitem nicht ausreichender, Schritt auf dem Weg zu generationengerechten Finanzen – ein Schritt auf einem Weg, der konsequent und radikal weitergegangen werden muss.
Weiterhin schlägt mein politisches Herz für die Themen sinnvolle Steuerverwendung, Steuerfairness und finanzielle Bildung – auch diese Themen würde ich im LAK weiter vorantreiben.
Ich würde mich sehr über eure Stimme freuen.
 
Bild-Lisa-Fritschi-min

Lisa Fritschi

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Innen, Recht und Kommunales

Liebe Julis,

mein Name ist Lisa Fritschi, bin 24 Jahre alt und komme aus dem schönen
Schwarzwald-Baar-Kreis. 2018 habe ich den Kreisverband mitbegründet
und war einige Zeit im Kreis und im Bezirk Südbaden aktiv.

Im Jahr 2021 habe ich meine Ausbildung bei der Landespolizei erfolgreich
abgeschlossen und darf seither für Sicherheit in unserem Land sorgen.
Zunächst war ich im Streifendienst tätig und arbeite seit 2023 bei der
Kriminalpolizei im Bereich der Eigentumskriminalität.

Ich fange aus Leidenschaft Verbrecher und brenne für die Innere
Sicherheit in unserem Land. Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus
kann ich sagen, dass wir hier noch einiges verbessern können.
Aus diesem Grund möchte ich bei den kommenden LAK-Wahlen als
Stellvertretende Vorsitzende für den LAK Innen-Recht und Kommunales
kandidieren. Dort möchte ich durch meine berufliche Erfahrung neue
Impulse geben.

Bei Fragen dürfte Ihr Euch gerne an mich wenden.
Über Euer Vertrauen würde ich mich freuen!

WhatsApp-Image-2024-04-06-at-17.19.48

Simon Schlicksupp

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Innen, Recht und Kommunales

Liebe JuLis,
mein Name ist Simon Schlicksupp, ich bin 25 Jahre alt und wohne in Tübingen. Dort habe ich von 2017 bis 2023 Jura studiert und promoviere seither im Bereich Extremismus und Strafrecht. Seit Anfang 2023 arbeite ich außerdem als Parlamentarischer Berater für unsere FDP/DVP-Landtagsfraktion. Ich betreue dort die Arbeit unserer Fraktion in einem Untersuchungsausschuss zur sogenannten Polizeiaffäre. Im liberalen Vorfeld bin ich unter anderem in der Vereinigung Liberaler Juristen als Beisitzer im Bundesvorstand engagiert sowie in der FDP im Landesfachausschuss Innen und Recht sowie dem Tübinger Ortsvorstand. Mein Anliegen für unseren Verband ist eine fachlich fundierte, vernunftorientierte und freiheitliche Politik im Innen-, Rechts- und Kommunalbereich. Ebenso gilt es, die jungliberale Stimme im programmatischen Austausch mit den anderen liberalen Akteuren Partei und Fraktion zur Geltung zu bringen. Deshalb möchte ich mich für das anstehende Amtsjahr als Vorsitzender des LAK Innen, Recht und Kommunales bewerben.

Bild

Alisa Ambro

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Gesundheit und Pflege

Mein Name ist Alisa Ambro und Mitglied des Kreisverbandes Ludwigsburg. Seit zwei Jahren leite ich das Team Afrika im internationalen Komitee. Hauptberuflich bin ich Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und Gymnasiallehrerin. Doch neben meinem Hauptberuf engagiere ich mich ehrenamtlich seit Jahren als Sanitäterin bei den Johannitern.

Als jemand, der sich intensiv mit den Herausforderungen im Gesundheitswesen auseinandersetzt und die Notwendigkeit von Veränderungen erkennt, ist meine Intention, den LAK Gesundheit zu leiten, stark von einer übergeordneten Vision geprägt.

Meine Intention ist es, eine Plattform zu schaffen, die es ermöglicht, überparteilich und konstruktiv an Lösungen für die aktuellen Probleme im Gesundheitssystem zu arbeiten. Ich strebe danach, eine offene und inklusive Atmosphäre zu schaffen, in der unterschiedliche Stimmen und Perspektiven gehört und respektiert werden.

Des Weiteren möchte ich dazu beitragen, das Bewusstsein für die Bedeutung eines effizienten und zugänglichen Gesundheitssystems zu stärken. Durch Aufklärung und Diskussion soll motiviert werden, sich aktiv an der Gestaltung ihres Gesundheitswesens zu beteiligen und Veränderungen anzustoßen.

Mein Ziel ist es, den LAK zu einem Motor für positive Veränderungen im Gesundheitswesen zu machen, der auf liberalen Prinzipien wie individueller Freiheit, Eigenverantwortung und Innovation basiert. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir durch eine konstruktive Zusammenarbeit und einen offenen Dialog echte Fortschritte erzielen können, die allen Menschen zugutekommen.

Beste Grüße

Alisa Ambro

DSC_0948-min-min

Yannick Schmidt

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Bildung und Forschung
 
Liebe Julis,
 
ich heiße Yannick Schmidt, bin 21 Jahre alt und möchte mich erneut bei euch für ein weiteres Amtsjahr als stv. LAK-Leiter für den LAK Bildung & Forschung bewerben.
 
Ich studiere an der Universität Heidelberg Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre mit Lehramtsoption im 6. Bachelorsemester.  Zudem bin ich in meinem Kreisverband Heidelberg stv. Kreisvorsitzender für Programmatik
 
Im vergangenen Amtsjahr habe ich gemeinsam mit Amira und Stefan unter anderem den Antrag für eine Reform des Lehramtsstudiums ausgearbeitet. Im nächsten Amtsjahr möchte ich gemeinsam mit dem neuen Bildungs&Forschungs-Team weiter an der Programmatik im Bereich der Bildungspolitik arbeiten. Zudem möchte ich gerne, dass wir uns als LAK zukünftig wieder aktiver bei gemeinsamen Veranstaltungen mit anderen LAKs einbringen.
 
Über euer Vertrauen würde ich mich freuen!
20240314_154223-min

Tristan Pressler

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Gesellschaft, Kultur und Diversität

 

Mein Name ist Tristan Pressler (25) aus dem KV Mannheim in Nordbaden und ich kandidiere für einen der Posten als stellvertretender Leiter des LAKs Kultur, Gesellschaft und Diversität. Aus einem privaten Interesse und meinem Geschichtsstudium heraus, hatte ich schon immer ein großes Interesse für gesellschaftliche Fragestellungen. Dies betrifft moralpolitische Themen genauso, wie gesellschaftliche Grundsatzfragen. Als stellvertretender LAK-Leiter wäre es mir eine Freude mit möglichst vielen anderen JuLis über solche Themen zu diskutieren und auch den ein oder anderen Antrag zu entwerfen. In den letzten Jahren hat mich besonders das Thema Aufarbeitung der NS-Zeit gefesselt. Gerade aufgrund dessen, dass es nur noch eine Handvoll Überlebende der Shoah gibt, haben wir die Aufgabe Wege zu finden, deren Erinnerungen weiterzutragen und uns (als Liberale, als Parteien und als Gesellschaft) kritisch mit unserer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Ich würde mich sehr freuen mit euch daran und an den Themen, die euch am Herzen liegen, arbeiten zu können!

Teuke

Pascal Teuke

LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Verbandsentwicklung

Hiermit kandidiere ich erneut als LAK-Leiter für den LAK Verbandsentwicklung!
Die letzten zwei Jahre als LAK-Leiter waren eine unglaublich großartige Zeit, und ich möchte weiter mit und für euch die Satzung und Geschäftsordnung verbessern. Nachdem wir im letzten Amtsjahr den Beitragseinzug massiv reformiert haben, hat sich vieles angestaut, was ich mit euch aufarbeiten und erarbeiten möchte. Außerdem zeichnet sich ein neues Großprojekt am Horizont ab, das ich als LAK-Leiter gerne betreuen möchte.
Ich würde mich unglaublich freuen, wenn ich euer Vertrauen erneut für kommende Satzungsprojekt erhalten darf!

Fragen könnt ihr gerne an teuke@julis.de stellen.

WhatsApp-Image-2024-04-11-at-12.32.24

Paul Jaworski

Stv. LAK-Leiter

Kandidatur für den LAK Arbeit, Wirtschaft und Soziales

Liebe Julis, mein Name ist Paul Jaworski, ich bin 25 Jahre alt und arbeite seit 3 Jahren als Softwareentwickler.

Mit meiner Mitgliedschaft im LAK Arbeit Wirtschaft und Soziales möchte ich dazu beitragen, dass der Standort Deutschland wieder attraktiver wird und Unternehmen mehr Arbeitsplätze in Deutschland schaffen. Damit du dir Wohlstand durch eigene Leistung aufbauen kannst.

Darüber hinaus setze ich mich für eine Kapitaldeckung der Gesetzlichen Rentenversicherung und für die Förderung der privaten Altersvorsorge ein. Zum Beispiel durch eine Spekulationsfrist oder durch ein Altersvorsorgedepot.