24.03.2013

Sitzenbleiben reformieren – bessere Anschlusschancen schaffen

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg sprechen sich grundsätzlich dafür aus, Schüler nach objektiven Kriterien zu bewerten und ihre fachlichen Leistungen für das Absolvieren einer Klassenstufe als immanent zu betrachten. Damit wird das System des „Sitzenbleibens“ im Kern für richtig befunden; es bedarf allerdings einer Überarbeitung, um einem modernen Schulsystem gerecht zu werden.

Daher fordern wir folgende Maßnahmen:

  • Das Ausbleiben der Versetzung des Schülers darf für Schüler und Eltern nicht aus heiterem Himmel erfolgen. Mindestens zwei Beratungsgespräche im Schuljahr der Nichtversetzung zwischen Klassen-, Fachlehrern, Eltern und dem betroffenen Schüler sollen daher als zwingende Voraussetzung vor der Nichtversetzung in die Versetzungsordnung aufgenommen werden. Bei diesen Gesprächen sind konkrete Zielvereinbarungen und Fördermaßnahmen zur Behebung der Leistungsprobleme festzulegen.
  • Priorität muss das Bemühen haben, dem Schüler den Anschluss in das nächste Schuljahr zu ermöglichen. Neben zeitnahen Beratungsgesprächen beim Auftreten versetzungsgefährdender Leistungsprobleme soll daher die Versetzung auf Probe künftig der Regelfall bei Nichterreichen des Klassenziels sein. Für eine sofortige Nichtversetzung hat die Klassenkonferenz darzulegen, warum dem Schüler nicht zuzutrauen ist, die Mängel in den mit schlechter als Ausreichend bewerteten Fächern in absehbarer Zeit beheben zu können. Die Gründe für eine solche Entscheidung müssen sich auf dokumentierte Tatsachen bzgl. Leistung, Mitarbeit und Verhalten des Schülers über das Schuljahr hinweg beziehen.
  • Von der Versetzung auf Probe betroffenen Schülern sollen zielgerichtete Förderangebote über die Sommerferien gemacht werden, in denen sie ihre Lücken aufarbeiten können.

Weitere Beschlüsse

Fit ohne Grenzen: Die 24/7-Revolution für unser Dorf!

Wir fordern eine Anpassung der bestehenden Lärmschutzverordnungen und der bestehenden Baurechtlichen Vorgaben, um den Betrieb von Fitness-Studios rund um die Uhr...

One Software to rule them all

Der Beschaffungsprozess von Software für Kommunen, Ämter und andere staatliche Institutionen (wie z.B. Schulen) ist ein beschwerlicher Prozess, der viel Zeit...

Mit dem Laptop am Pool – Workation auf eigene Verantwortung

 Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg fordern eine grundlegende Vereinfachung der zeitweiligen Arbeitsausübung aus dem EU-Ausland.  In der Praxis zeigt sich, dass die...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen